Babysitter überwachen mit versteckter Kamera

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

In der heutigen Zeit ist es für die meisten Familien unerlässlich, dass zeitweise ein Babysitter auf den eigenen Nachwuchs achtet. Denn die Verpflichtungen im Beruf und die organisatorischen Aufgaben im Alltag lassen häufig kaum Zeit für die eigene Familie zu. Obwohl viele Eltern bei der Auswahl der Betreuungsperson sehr bemüht und feinfülig sind haben sie im Anschluss nicht selten ein „mulmiges“ Gefühl, das eigene Kind einer fremden Person zu überlassen. Denn nicht selten wird von Taten berichtet, in denen das Kind nicht sorgsam betreut bzw. sogar Misshandlungen erfährt…
Um das Gewissen der Eltern zu beruhigen gibt es mittlerweile eine versteckte Kamera, die sich perfekt für den Einsatz im Kinderzimmer eignet. Wie dieses Gerät genau funktioniert und welche Vorteile es mit sich bringt wird nun im Folgenden näher erläutert.

„Tonspy vision“ – Die Lösung für besorgte Eltern

Um das Geschehen im eigenen Kinderzimmer zu jeder Zeit mitverfolgen zu können bietet sich diese versteckte Kamera bestens an. Diese hochmoderne Technik ist nur halb so groß wie eine gewöhnliche Kamera und zusätzlich in schwarz gehalten, so dass sie in den jeweiligen Räumlichkeiten ganz leicht untergebracht werden kann. Ausgestattet ist sie mit einem entsprechenden Mikrofon, das die Lautstärke bzw. Stimmen aufzeichnet, einer hochsensiblen Kamera und einem USB-Anschluss. Um das Gerät in Betrieb nehmen zu können muss eine SIM-Karte installiert und zusätzlich eine Art „Speicherkarte“ eingebracht werden, auf der ausgewählte Szenen gespeichert werden können. Sollte sich das Gerät ausschließlich in eingeschaltetem Zustand befinden so beträgt die Akkudauer etwa 5 Tage. Bei zwischenzeitlich ausgeschalteten Intervallen kann der Akku bis zu 15 Tage lang anhalten.
Der tonspy vision kann nun an einem beliebigen Ort im Kinderzimmer platziert werden, von wo aus er stechend scharfe Bilder senden wird. Mittels Handysignalen lassen sich nun jederzeit die aktuellen Geschehnisse im Kinderzimmer mitverfolgen. So können zu jeder Zeit aktuelle Bilder angefordert bzw. die Lautstärke überprüft werden. Mittels dieser Technik ist es den Eltern so möglich eine ständige Überwachung des Kinderzimmers vorzunehmen. Die auf der Speicherkarte abgespeicherten Daten (Filme, Bilder, Tonaufnahmen) lassen sich im Anschluss ganz leicht auf den eigenen PC hochladen. (Passende Yahoo Answers Diskussion „Babysitter überwachen ja oder nein?“)

Alle Vorteile der versteckten Kamera auf einen Blick:

– handliches Format / leichte Ausführung
– schwarzes, schlichtes Design (besonders unauffällig)
– lange Akkuhaltbarkeit
– jederzeit Übertragungen von Ton, Bildern möglich
– gewünschte Szenen lassen sich auf der Speicherkarte verewigen
– komplette Kontrolle der heimischen Gegebenheiten so möglich

Schutz von Eigentum, Erspähen von Informationen

Doch nicht nur im Bereich der Kinderüberwachung kann der „tonspy vision“ bestens eingesetzt werden. Sondern auch im heimischen Wohnzimmer kann es durchaus Momente geben, in denen man als Hausbesitzer die Geschehnisse mitverfolgen möchte.
So bietet es sich an, dass die besagte Kamera bei Kurzurlauben im Wohnzimmer platziert wird. Denn auch während Wochenendurlauben kommt es häufig vor, dass Unbekannte in das eigene Heim einbrechen. Aufgrund der langen Akkudauer kann diese Kamera durchaus einige Tage aufzeichnen und bei gegebenem Anlass die nötigen Beweise liefern.
Die versteckte Kamera kann aber auch durchaus zum Abhören bestimmter Gesprächsinhalte genutzt werden. Aufgrund des integrierten Mikrofons können so alle möglichen Details mitgehört werden – selbstverständlich in Unwissenheit der Personen. Wie soeben geschildert muss vom eigenen Handy aus lediglich eine gewisse Zahlenkombination an die Kamera gesendet werden so dass das Mithören ermöglicht wird. Mit diesem Vorgehen können intime Details mitgehört werden, die einem sonst verborgen geblieben wären.


Quelle: Youtube.com

Einsatzgebiete des „tonspy vision“:

– Überwachung der Kinderbetreuung
– Abhören von Gesprächen
– Sicherung möglicher Beweismittel bei Einbrüchen

Aufgrund der zahlreichen Einsatzgebiete dieser versteckten Kamera wird sie für den einzelnen Bürger immer attraktiver. Ob im Kinder- oder aber Wohnzimmer: Mit dem „tonspy vision“ ist man stets auf der sicheren Seite und kann jederzeit die aktuellen Geschehnisse zu Hause verfolgen.

Werbeanzeigen